1. Inhalt der Seite

Wirtschaftsförderung des Landkreises begrüßt Vorschlag des Bundesministeriums für zusätzliche Förderung für Ausbildungsplätze

18.03.2021

Für das kommende Ausbildungsjahr wurde der Rahmen für die Prämie der betrieblichen Ausbildung während der Corona-Pandemie jetzt erweitert. Bleibt die Zahl der Ausbildungsverträge konstant, können Unternehmen in diesem Jahr 4.000 Euro pro Lehrstelle erhalten. Jeder zusätzliche Ausbildungsplatz soll mit 6.000 Euro gefördert werden. Zudem wird die Regelung auf Unternehmen mit bis zu 499 Angestellten ausgeweitet. Bislang lag die Grenze bei 249 Beschäftigten. Geplant sind auch neue Zuschüsse zu Prüfungsvorbereitungskursen und ein Sonderzuschuss von 1.000 Euro für Kleinstbetriebe. Finanzielle Hilfen gibt es zudem, wenn Betriebe Kurzarbeit für Lehrlinge vermeiden.

Weiterlesen

Schwangerenberatung in Sebnitz unter neuer Adresse

07.01.2021

Die Außensprechstunde der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung findet ab 11.01.2021 in neuen Räumlichkeiten statt. Jeweils montags zwischen 09:00 und 12:00 Uhr sowie zwischen 13:00 und 17:30 Uhr können nach  telefonischer Terminvereinbarung Beratungsleistungen in den Räumen der Walther-Wolff-Straße 4 in 01855 Sebnitz in Anspruch genommen werden.

Weiterlesen

Gießereifachkabinett im Beruflichen Schulzentrum „Otto Lilienthal“ Freital eingeweiht

02.10.2020

Metalle schmelzen, Gussformen anfertigen und Gussstücke herstellen. Bei einem Gießereimechaniker geht es heiß her und er muss auch in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf bewahren! Das heißt auch, er braucht eine solide Ausbildung.

Weiterlesen

Schwangereninfoabend am 13.10.2020 in Pirna

02.10.2020

Im Rahmen des Projektes „Herzlich willkommen im Leben“ findet in Kooperation mit der Schwangerenberatungsstelle des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wieder ein Informationsabend für werdende Eltern statt.

Weiterlesen

Entdecken, informieren, ausprobieren – Der Tag der Ausbildung 2020 mit neuen und besonderen Herausforderungen

02.10.2020

Auf den ersten Blick sah alles wie immer aus. Auf dem Gelände des Beruflichen Schulzentrums für Technik und Wirtschaft in Pirna herrschte reges Treiben. Und doch war diesmal einiges anders.

Weiterlesen

Eine Initiative des Landratsamtes.

Bei dem Vorhaben handelt es sich um ein vom Sächsischen Staatsministerium des Innern gefördertes Projekt nach der Richtlinie FR-Regio.